Bodensee-Brunch mit Bratkartoffeln & Kresse-Gurkenquark


Lwe


Bodensee-Brunch mit Bratkartoffeln & Kresse-Gurkenquark

In Ruhe genießen…

Der Brunch (englisch: breakfast + lunch) ist eine entspannte Einstellung für alle, die den Genuss von Frühstück und Mittagessen verbinden möchten. Diese gesellige Art der Nahrungsaufnahme kann als gemäßigte Genuss-Orgie gesehen werden, wobei das Gespräch und die Freude an der Gesellschaft im Mittelpunkt steht. Am besten eignet sich das „brunchen“  für das Wochenende. Oder vielleicht doch am Abend, in gemütlicher Runde im Garten und grillen? Dann wäre es allerdings kein Brunch mehr, sondern ein Lesper (englisch-schwäbisch/badisch: late Vesper).

Wie auch immer, hier eine Idee für heimischen Genuss, egal zu welcher Zeit:

Bodensee-Brunch mit Bratkartoffeln & Kresse-Gurkenquark


Lwe


Geräuchertes Bodensee Felchen mit Kohlrabi-Apfelsalat und Rote Beetedip


Lwe


Geräuchertes Bodensee Felchen mit Kohlrabi-Apfelsalat und Rote Beetedip

Heute haben wir zwei Spezialitäten vom Bodensee kombiniert. Geräuchertes Bodenseefelchen trifft Bodenseeapfel. Die zarte Fischspezialität hat mich im kleinen Fischladen mit dem goldgeräucherten Glitzergewand so angestrahlt, dass ich nicht widerstehen konnte. Normalerweise würde etwas frisch geriebener Meerrettich und eine Kante Brot dazu bestens reichen. Da ich am Markt noch frischen Kohlrabi und rote Beete bekommen habe, verband ich die frischen Güter miteinander. Und heraus kam ein feines Vesper, das am Ufer des Bodensees vorzüglich schmeckte. Mit viel Sonne und guter Laune gratis dazu. Das Brot als Begleiter habe ich übrigens aus Dinkelvollkornmehl und Saaten gebacken. Wenn schon, denn schon…

Hier die Rezeptur für „Geräuchertes Bodensee Felchen mit Kohlrabi-Apfelsalat und Rote Beetedip“:

Geräuchertes Bodensee Felchen mit Kohlrabi-Apfelsalat und Rote Beetedip


Lwe



DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT
The Länd