Hausgemachter Pralinen-Pudding mit Schokosahne


Lwe


Hausgemachter Pralinen-Pudding mit Schokosahne

Der Pudding mit dem Extrakick…

Hausgemachter Pudding erhält durch echte Schokolade einen traumhaft intensiven Geschmack. Nicht zu vergleichen mit dem Pudding aus der Tüte.

Bei besonderen Anlässen nehme ich auch gerne aromatische Edelbitterpralinen oder Trüffel. Das hebt den Puddinggenuss auf eine ganz besondere Ebene. Zum Süßen verwende ich Honig, weil ich den Honiggeschmack liebe.

Das perfekte Rezept für verregnete, kalte Herbsttage. Mit einer heißen Tasse Kakao schmeckt der Pralinen-Pudding dann besonders gut. Verknüpft mit Kindheitserinnerungen ist er eine echte Leibspeise.

Hier die heutige Rezeptur für „Hausgemachter Pralinen-Pudding mit Schokosahne“:

Dessertklassiker Pfirsich Melba mal anders


Lwe


Dessertklassiker Pfirsich Melba mal anders

Ein Dessertklassiker modern angerichtet

Pfirsich Melba ist ein Dessert, das der Meisterkoch Auguste Escoffier vor langer Zeit der berühmten Sängerin Nellie Melba widmete.

Im Originalrezept werden halbe geschälte Pfirsiche in Läuterzucker weich gedünstet. Serviert werden diese in einer Sektschale auf Vanilleeis gesetzt und mit Himbeerpüree überzogen. Manchmal wird noch mit gerösteten Mandeln und geschlagener Sahne dekoriert. Ich habe das Originalrezept etwas abgewandelt. Es heißt doch: “Der erste Eindruck (eines Menüs) entscheidet und der letzte bleibt!“ Darum gebe ich mir beim Dessert nochmal richtig Mühe. Ich möchte schließlich, dass meine Gäste das Menü in so guter Erinnerung behalten, dass sie wiederkommen. Hier die Rezeptur für unsere Version des Klassikers Pfirsich Melba:


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT