Panna Cotta mit Schmand und heimischen Rhabarber


Lwe


Panna Cotta mit Schmand und heimischen Rhabarber


Lwe


Panna Cotta mit Schmand und heimischen Rhabarber

Ländle trifft auf italienisches Temperament…

Heimischer Schmand und Sahne werden nach italienischem Vorbild zu einer einfachen Panna Cotta vereint. Dabei hebt der Schmand den vollmundigen Geschmack. Das passt hervorragend zum rassigen, sauren Rhabarber. Wer will, der schneidet noch ein paar reife Erdbeeren ins Rhabarberkompott und süßt mit etwas Honig. Manchmal gebe ich noch zerkrümelte Kekse als Boden ins Dessertglas. Das sorgt für einen extra Crunch.

Hier die heutige Rezeptur für unsere „Panna Cotta mit Schmand und Rhabarber“:

Erfrischendes Rhabarber-Erdbeersüppchen


Lwe


Erfrischendes Rhabarber-Erdbeersüppchen

Kaltes für heiße Tage…

Für heiße Tage empfehlen wir ein erfrischendes, eisgekühltes  Rhabarber-Erdbeersüppchen. Das Süppchen hat uns während der letzten sommerlichen Tage herrlich abgekühlt. Wer möchte, dickt das Süppchen mit etwas Agar Agar an. Dabei ist zu beachten, dass Agar Agar erst kalt angerührt und dann 2 Minuten kochen muss. Auf 1 Liter Flüssigkeit braucht man lediglich 3-5 g Agar Agar. Das ist ca. 1 Teelöffel. Und für den Feierabend empfehlen wir, das Süppchen mit ein wenig Sekt aufzufüllen. Das hebt die Stimmung. Besser geht es nicht.

Viel Spaß mit unserem Rezept für diese Woche, unserem „Erfrischenden Rhabarber-Erdbeersüppchen“:


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT