Rindssuppe mit Pilzen und Riebele


Lwe


Rindssuppe mit Pilzen und Riebele

Zeit für Suppe

Der Spätsommer ist die Blütezeit für Gemüse, aus denen sich kräftige Suppen ansetzen lassen. Mit etwas Fleisch, Knochen und gebräunten Zwiebelhälften kommt noch mehr Geschmack und Farbe in die wärmenden Brühen. Dazu lassen sich aus Mehl und Eiern feine Teigkügelchen (Riebele) reiben, die in der Suppe gekocht ein herrliches Mundgefühl zaubern. Am besten dazu eine Vierkantreibe verwenden. Dabei nutze ich die Sternereibe, d.h. die Seite mit den kleinen runden Kratern für Semmelbrösel etc.

Hier die heutige Rezeptur für „Rindssuppe mit Pilzen und Riebele“

 

Rindssuppe mit Pilzen und Riebele


Lwe


Knusprige Kartoffel Riebele


Lwe


Traditionelle Spezialitäten: Knusprige Kartoffel-Riebele


Lwe


Traditionelle Spezialitäten: Knusprige Kartoffel-Riebele

Kräftig und knusprig

Kartoffel Riebele sind eine kräftig aromatische und knusprige Kartoffelspezialität. Die einfache Speise besteht lediglich aus vorgekochten Kartoffeln, etwas Mehl und Salz. Wichtig ist, dass die zerriebenen Kartoffelbrösel (Riebele) langsam ausgebacken werden. Da darf unbedingt reichlich Fett im Spiel sein, damit die Riebele, in gemütlichen 30 Minuten, schön knusprig werden.

Schmeckt dann fast wie knusprige Speckwürfel. Wer möchte, nimmt statt Butterschmalz würziges Schweine- oder Gänseschmalz. Dann wird es besonders deftig.

Die Kartoffel Riebele schmecken zu Sauerkraut und Würsten oder mit Käse und Salat. Zudem lassen sie sich auch süß mit Apfelmus kombinieren. Ein vielseitiges, traditionelles Rezept, dass auch heute noch super schmeckt.

Deswegen hier die heutige Rezeptur für Kartoffel Riebele:


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   BARRIEREFREIHEIT   |   KONTAKT
The Länd