Weihnachtsmenü – Hauptgang: Saftiges Sauerbraten-Gulasch & feine Nüdelchen


Lwe


Weihnachtsmenü – Hauptgang: Saftiges Sauerbraten-Gulasch & feine Nüdelchen

Festlich, einfach und köstlich…

Unser weihnachtlicher Hauptgang klingt zwar einfach, doch braucht es etwas Geduld, bis aus einem schlichten Gulasch ein delikater Gaumenschmaus wird. Denn unser Rindfleisch muss erst 3-4 Tage in einem kräftigen Sud marinieren, damit alle köstlichen Aromen ins Fleisch dringen. Dadurch verbessert sich das Aroma und das Fleisch bekommt eine kräftige Farbe. Im Schmortopf braucht das Gulasch nochmal viel Aufmerksamkeit und schonende Temperaturen. Das Ergebnis ist ein wundervolles Weihnachtsgericht. Zum Reinlegen gut.

Hier die heutige Rezeptur für „Saftiges Sauerbraten-Gulasch mit feinen Nudeln und Topinambur Crunch“: 

Saftiges Sauerbraten-Gulasch mit feinen Nudeln und Topinambur-Crunch


Lwe


Sommerlicher Rostbratensalat mit Zwiebeln und eingelegten Gurken


Lwe


Sommerlicher Rostbratensalat mit Zwiebeln und eingelegten Gurken

Beste Fleischqualität auf dem Tisch…

„Wo was Gutes reinkommt, kommt auch etwas Gutes raus“, so klingt der altbewährte Spruch, an dem wir „Schmeck den Süden. Baden-Wüttemberg“-Gastronomen uns gerne orientieren. Das gilt in besonderem Maße für Fleisch. Fleisch auf unseren Tischen ist eines der wertvollsten Lebensmittel, das wir uns leisten mögen und unseren Gästen servieren. Und nur sehr gute Qualität garantiert auch einen außergewöhnlichen Genuss.

Qualitätszeichen Baden-Württemberg

Für außergewöhnliche Qualität stehen Produkte, die mit dem Qualitätszeichen Baden-Württemberg gekennzeichneten sind.  Dabei handelt es sich um Lebensmittel mit nachvollziehbarer Herkunft.  Ich habe für das heutige Rezept ein edles Teilstück vom Metzger geholt: das Roastbeef bzw. den Rostbraten. Mein Metzger hatte das Fleisch sehr gut abgehangen, so dass das Fleisch in der Reife ein wunderbares Aroma entwickeln konnte. Für unseren Salat habe ich die Steaks zart rosa gebraten und anschließend die Scheiben in einer Salat-Marinade ziehen lassen. Als Salat serviert wird daraus ein köstliches Sommergericht. Und mit frischem Holzofenbrot vom Handwerksbäcker wird es zum heimischen Highlight.

Guten Appetit!

Sommerlicher Rostbratensalat mit Zwiebeln und eingelegten Gurken


Lwe



DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT
The Länd