Zucchini-Möhrensalat mit Schwarzwälder Schinkenstreifen & Kracherle


Lwe


Zucchini-Möhrensalat mit Schwarzwälder Schinkenstreifen & Kracherle


Lwe


Zucchini-Möhrensalat mit Schwarzwälder Schinkenstreifen & Kracherle

Deftige Salate zur Grillsaison

Zur Grillsaison passen Zucchini. Gegrillt und mariniert sind diese eine feine Grillbeilage. Als Salat machen Zucchini auch eine gute Figur. Raffiniert wird es, sobald Zucchini längs in feine Scheiben geschnitten werden. Dazwischen ein paar Karottenscheiben, damit der Salat knackig bleibt.  Der kräftige Schwarzwälder Schinken gibt dem Gemüse eine deftige Note, quasi ein rauchiges Grillaroma. Zwiebelringe oder Frühlingszwiebel können dazu kommen, wer will. Und mit einem kräftigen Dressing und ein paar knusprigen Kracherle wird aus der Grillbeilage eine raffinierte Vorspeise. Hier die Rezeptur:

Frühlingsgefühle: „Junger Käse trifft auf rassige, rote Radicchio-Rose“


Lwe


Frühlingsgefühle: „Junger Käse trifft auf rassige, rote Radicchio-Rose“

Erste Frühlingsgefühle

Ich habe mir letzte Woche auf einen Wochenmarkt in der Nähe von Venedig neue Anregungen geholt. Die Gegend dort ist unter anderem bekannt für herrliche, farbenfrohe Gerichte mit Radicchio.

Warum nicht heimischen jungen Ziegenfrischkäse mit anregend herbem Radicchio kombinieren? Um noch mehr Knackigkeit ins Tellerspiel zu bringen, habe ich etwas Rotkohl- und Apfelstreifen süß-säuerlich angemacht. Unser regionaler Honig, körnige Nüsse und ein paar eingeweichte Rosinen formen das Gericht zu einem stimmigen Geschmackserlebnis. Und es fällt optisch auf. Rot ist halt eine auffallende und aufregende Farbe. Weckt Frühlingsgefühle…

Hier die Rezeptur für „Nussige Frischkäsetaler auf Radicchio und Rotkohlsalat“:

Nussiger Ziegenfrischkäse auf „Radicchio-Rose“ und mariniertem Rotkohlsalat


Lwe



DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT