Zucchini-Möhrensalat mit Schwarzwälder Schinkenstreifen & Kracherle


Lwe


Zucchini-Möhrensalat mit Schwarzwälder Schinkenstreifen & Kracherle


Lwe


Zucchini-Möhrensalat mit Schwarzwälder Schinkenstreifen & Kracherle

Deftige Salate zur Grillsaison

Zur Grillsaison passen Zucchini. Gegrillt und mariniert sind diese eine feine Grillbeilage. Als Salat machen Zucchini auch eine gute Figur. Raffiniert wird es, sobald Zucchini längs in feine Scheiben geschnitten werden. Dazwischen ein paar Karottenscheiben, damit der Salat knackig bleibt.  Der kräftige Schwarzwälder Schinken gibt dem Gemüse eine deftige Note, quasi ein rauchiges Grillaroma. Zwiebelringe oder Frühlingszwiebel können dazu kommen, wer will. Und mit einem kräftigen Dressing und ein paar knusprigen Kracherle wird aus der Grillbeilage eine raffinierte Vorspeise. Hier die Rezeptur:

Geräuchertes Bodensee Felchen mit Kohlrabi-Apfelsalat und Rote Beetedip


Lwe


Geräuchertes Bodensee Felchen mit Kohlrabi-Apfelsalat und Rote Beetedip

Heute haben wir zwei Spezialitäten vom Bodensee kombiniert. Geräuchertes Bodenseefelchen trifft Bodenseeapfel. Die zarte Fischspezialität hat mich im kleinen Fischladen mit dem goldgeräucherten Glitzergewand so angestrahlt, dass ich nicht widerstehen konnte. Normalerweise würde etwas frisch geriebener Meerrettich und eine Kante Brot dazu bestens reichen. Da ich am Markt noch frischen Kohlrabi und rote Beete bekommen habe, verband ich die frischen Güter miteinander. Und heraus kam ein feines Vesper, das am Ufer des Bodensees vorzüglich schmeckte. Mit viel Sonne und guter Laune gratis dazu. Das Brot als Begleiter habe ich übrigens aus Dinkelvollkornmehl und Saaten gebacken. Wenn schon, denn schon…

Hier die Rezeptur für „Geräuchertes Bodensee Felchen mit Kohlrabi-Apfelsalat und Rote Beetedip“:

Geräuchertes Bodensee Felchen mit Kohlrabi-Apfelsalat und Rote Beetedip


Lwe



DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT