Rosenblätter-Baiser (Schäumle) mit frischen Gartenbeeren


Lwe


Rosenblätter-Baiser (Schäumle) mit frischen Gartenbeeren

Gartenaromen und Gaumenfreuden

Im Garten sind die ersten Beeren reif. Besonders die feinsäuerlichen Johannisbeeren schmecken sehr gut mit Baiser. Baiser wird in Baden-Württemberg auch „Schäumle“ genannt. Sie bestehen hauptsächlich aus aufgeschlagenem Eiweiß und Zucker. Mit zarten Rosenblättern, Zitronenabrieb, Minze und Vanille hinterlassen die luftigen Schäumle ein unvergleichliches Aroma am Gaumen. Und sie lassen sich beliebig füllen. Zum Beispiel mit Joghurt, Quark, Konfitüre, rote Grütze oder Eis. Ganz nach Lust und Laune.

Hier die Rezeptur für „Rosenblätter-Baiser (Schäumle) mit frischen Gartenbeeren“:

Rosenblätter-Baiser (Schäumle) mit frischen Gartenbeeren


Lwe



DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT