Erntezeit für Bohnen: Rote Beete-Riebele mit Bohnen und angemachtem Frischkäse




Die Guten ins Töpfchen…

Ich liebe die Bohnenvielfalt, die es jetzt zu ernten gibt. Dabei lassen sich so viele verborgene Schätze heben bzw. pflücken. Neben den bekannten Sorten gibt es jede Menge bunte Kuriositäten. Die Schwabenbohnen sind noch vielen unbekannt, dabei sind darin unglaublich bunte „Edelsteine“ versteckt (Anmerkung: Vielen Dank für die Inspiration an Johanna W. vom Biolandhof Kelly/ Linzgau).

Von orange bis violett-gepunktet, von gelb bis schwarz hat die Natur verschiedenen Überraschungen in den Hülsen versteckt. Dazu schmecken die Hülsenfrüchte noch ausgezeichnet in Gerichten. Ich habe Bohnen mit roten Beeten und Riebele (kleine geriebene Nudeln) kombiniert. Das bringt viel Farbe und tiefen Geschmack auf den Teller. Ich wünsche viel Freude bei der Zubereitung.

Hier die Rezeptur für „Rote Beete-Riebele mit Bohnen und angemachtem Frischkäse„:

 

Rote Beete Riebele mit Bohnen und angemachtem Frischkäse




Halloween Spezial: Marmorierte Beete-Kürbissuppe & feuriger Kürbis-Salsa




Feurig und voller Aromen…

Auch dieses Jahr haben wir eine ausgefallene Rezeptidee für alle, die am Esstisch für Gesprächsstoff sorgen wollen. Die Suppe passt zur kälteren Herbstzeit, denn die scharfen Beigaben wärmen von innen. Der erdige Geschmack der roten Beete wird durch Apfelwürfel und Apfelsaft deutlich milder. Übrigens passen Birnen- oder Quittenwürfel (oder Saft) auch ganz prima.

Die Kürbiscreme bringt ein zartes Lebkuchenaroma ins bunte Farbenspiel. Das harmoniert prächtig mit der scharfen Salsa aus Petersilie und Kürbiskernen.

Als Deko hatte ich geröstete Kokosflocken und Erdnüsse. Gut passen stattdessen auch Kürbiskerne und frisch gemahlener Ingwer. Und wer trendig unterwegs sein will, gibt noch etwas Kurkuma in das Kürbispüree.

Ich wünsche einen schönen Herbsttag und ein paar ungruselige Feiertage.

Marmorierte Beete-Kürbissuppe & feuriger Kürbis-Salsa





DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT