Sommerliche Salatbowl mit gebratenem Allgäuer Bergkäse g.U. und Honig




Alles aus einer Schale…

Essen aus Schalen (Bowls) ist derzeit angesagt. Als Bowl bezeichnet man Gerichte, bei denen alle Zutaten in eine Schüssel kommen. Der Trend ist in den USA aus der Clean-Eating-Bewegung heraus entstanden. Dabei ging es ursprünglich darum, möglichst gesunde Nahrungsmittel zu verarbeiten. Essen in Schalen finde ich in der Grillsaison sehr nützlich. Bei mangelnden Sitzplätzen kann jeder eine bequeme Stelle wählen, sich vielleicht auf Picknickdecke legen und dann seine Speisenauswahl einhändig „löffeln“. Ein bisschen wie die alten Römer. Da kann die Etikette, der sonst so gepflegten Esskultur mal entspannt vernachlässigt werden. Denn in  den Mittelpunkt rückt neben der Geselligkeit das gemeinsame Erlebnis in der Natur und die lockeren Gespräche. Darin sehe ich den Sinn von Bowls: in einer entspannten Atmosphäre die Speisen zusammenbringen, die einem schmecken und gleichzeitig guttun.

Anbei die heutige Rezeptur für „Sommerliche Salatbowl mit gebratenem Allgäuer Bergkäse g.U. und Honig“:

Sommerliche Salatbowl mit gebratenem Allgäuer Bergkäse g.U. und Honig




„Funky“ Bodensee Bowl mit Räucherfisch




Vielfalt aus der Bodenseeregion

Erfrischende, leichte und knackige Salate haben Hochkonjunktur. Die Idee, eine bunte und prächtige Salatplatte anzubieten, liegt nahe. Statt einer großen Platte habe ich meine Lieblingszutaten in einer mittelgroßen Suppenschale angerichtet. Diese trendige Anrichteweise in Schüsselchen (Bowls) liegt immer noch im Trend. Warum auch nicht. Ist praktisch und das köstliche Dressing lässt sich später auch noch leicht auslöffeln.

Anbei die heutige Rezeptur für „Funky“ Bodensee Bowl mit Räucherfisch:

„Funky“ Bodensee Bowl mit Räucherfisch





DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT