Nachtisch zum herbstlichen Wildmenü: Schwarzwälder Kirsch im Glas




Süßer Gruß aus dem Wald…

Als süßer Abschluss im herbstlichen Wildmenü muss es natürlich etwas aus dem Wald sein. Namentlich passt dazu ein Schwarzwälder Kirschdessert. Angelehnt ist die Rezeptur an die weltberühmte Schwarzwälder Kirschtorte. Mehr gibt es dazu nicht zu schreiben. Außer: Was für ein Genuss?!

Hier die Rezeptur für unsere Version von „Schwarzwälder Kirsch im Glas“:

Blitzschnelle Schokoladenmousse (ohne Ei)




Blitzschnelle Schokoladenmousse (ohne Ei)




Luftig muss es sein…

Unsere einfache Schokoladenmousse besteht hauptsächlich aus Schokolade und Sahne. Wer möchte, könnte statt Sahne auch nur Milch oder sogar Wasser nehmen. Mit Kaffee klappt es übrigens auch. Die aufgelöste Schokolade reicht aus, um die Schokoflüssigkeit über Eiswasser in eine luftige Schokoladenmousse zu verwandeln.

Wichtig ist allerdings eine wirklich sehr gute Schokolade zu kaufen. Und diese sollte einen Kakaogehalt von mindestens 60 Prozent haben. Ich habe zusätzlich noch ein Schnapsgläschen Himbeergeist in die Schokosahne gegeben. Das hebt den Geschmack. Deswegen auch ein paar Himbeeren als Dekoration.

Hier unsere Rezeptur für „Blitzschnelle Schokoladenmousse“

Weihnachtliche Schoko-Lebkuchen-Mousse





DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT