Gebackene Schweinebäckle-Praline auf Spargelsalat & Holunderblüten-Majo (Rezept von Michael Grün)




Gebackene Schweinebäckle-Praline auf Spargelsalat & Holunderblüten-Majo




Ungewöhnlich zart…

Das heutige Rezept kommt von Michael Grün vom Panorama Catering in Künzelsau. Natürlich auch ein „Schmeck den Süden“- Betrieb.
Ich habe Michael bei einer Showkochvorführung gesehen, als er die köstlichen Bäcklepralinen  zubereitete. Da habe ich ihn gleich um die Rezeptur gebeten. Der Clou: die Schweinebäckle werden 1,5 Stunden geschmort bis sie butterzart sind. Dann klein geschnitten oder zerrupft wie pulled pork. Einfach köstlich. Ausgebacken zergehen die Bällchen dann förmlich auf der Zunge. Ich fand es klasse.

Wer die  Zubereitung  sehen möchte, kann Michael bei der BUGA in Heilbronn am 12.5.2019 um 12 Uhr und 14 Uhr zuschauen. Da zeigt er, wie es gemacht wird. Vorab aber schon mal die Rezeptur:

Feine Sommerküche: Nudeltäschle, gefüllt mit Schweinebäckle im Maissud und Rettich




Feines aus der Region: zarte Nudeltaschen mit kräftigen Schweinebäckle als Füllung...

Nudel- oder Maultaschenteig selber machen bedeutet etwas Aufwand. Schneller geht`s mit gekauften Fertigteig. Die sind auch gut. Allerdings oft zu dick gewalzt und mit wenig Eigelb. Ich nehme gern heimische Zutaten und habe Spaß am Nudelteig Walzen, Füllen und Formen. Das ist für mich Joga für die Seele.

Die heutige Kombination mit Schweinbäcklefüllung habe ich gewählt, weil der Charakter der Füllung nach dem Garen erhalten bleibt und dezent erkennbar bleibt. Vorausgesetzt es wird hochwertiges Fleisch eingesetzt. Aus der Region halt 🙂

Mit frischem aromatischen Mais und knackig, pikantem Rettich wird daraus ein leichtes, dennoch intensives Geschmackserlebnis. Also, heut mal ein wenig anders und dennoch wie immer: Nudeln machen glücklich…

 

Gebackene Schweinebäckle mit Kartoffelsalat





DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT