Maultaschen in der Brühe – Fingerfood




Maultaschen in der Brühe – Fingerfood




Mal ganz anders…

Klassisch werden Maultaschen in der Brühe serviert. Ein bisschen frischen Schnittlauch und Röstzwiebeln drauf und fertig ist die Spezialität aus Baden-Württemberg.

Bei sommerlichen Temperaturen ist die Nachfrage nach heißer Suppe eher gering. Aber Maultaschen gehen immer. Warum nicht mal etwas ausgefallener als Maultaschen in der Brühe in handlichen Fingerfoodportionen?

Ich habe dazu die gut gewürzte Brühe mit Gelatine angereichert. Die Maultaschenstreifen einfach ein paar Mal durch die Brühe ziehen. Diese geliert dann beim Abkühlen und umhüllt die saftigen Maultaschen. So bleiben diese geschützt im köstlich kalten Gelee und sehen noch appetitlicher aus. Zum Anbeißen. Ein wenig selbstgemachte Röstzwiebeln drauf und etwas Schnittlauch und schon ist der perfekte Sommersnack gemacht.

Viel Spaß mit unserer Maultaschenvariation für den Sommer 2016:

Blätterteiglollis mit Allgäuer Emmentaler und Johannisbeeren




Blätterteiglollis mit Allgäuer Emmentaler und Johannisbeeren




Emmentaler trifft Johannisbeeren

Wir sind mitten in der Beerenzeit. Und Johannisbeeren passen geschmacklich sehr gut zu Käse. Ich habe heute eine Kombination von Emmentaler mit frischen Johannisbeeren probiert. Eingepackt in knusprigen Blätterteig verschmelzen die fruchtig-säuerlichen Beeren mit dem würzigen Käse. Wichtig ist, dass die Enden des Blätterteiges gut verschlossen werden. Besonders um den Lollistab herum. Da musste ich sorgfältig arbeiten, sonst läuft der Käse heraus.

Natürlich können die Stäbchen auch weggelassen werden. Schmeckt trotzdem lecker, aber pfiffiger finde ich es mit Stäbchen. Viel Spaß beim Backen!

 


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT