Schweinefilet im knusprigem Speckmantel, Lauch und Pilzen




Aromenspiel…

Das Besondere dieser Rezeptur ist die Kombination aus zartem Filet, das in einer kräftigen Speckhülle gepackt und zweimal gegart wird. Einmal kräftig rundherum in der Pfanne, damit der Speck knusprig wird und seinen würzigen Geschmack verteilt. Und zweitens im Ofen, bei milden 80°C, so dass das Fleisch schön langsam fertig gart und saftig bleibt. Zusätzlich ist das gewürzte Filet mit etwas Pflaumenmus bestrichen. Wer Pflaumen im Speckmantel kennt und liebt, wird auch diese Kombination verehren.

Dazu gibt es Pilze und pfannengerührte Lauchstreifen die mit etwas Ingwer, Chili und Weißwein einen besonderen Geschmack bekommen. Ein köstliche Kombination, zu der frische Bandnudeln und (hausgemachtes) Pesto super passen.

Hier die Rezeptur für „Schweinefilet im knusprigem Speckmantel, Lauch und Pilzen“:

Schweinefilet im knusprigem Speckmantel, Lauch und Champignons




Gefüllte Hähnchenbrust in Speck gewickelt auf herzhaften Pfannengemüse




Gefüllte Hähnchenbrust in Speck gewickelt auf rustikalem Pfannengemüse




Für Fleischliebhaber
Dreierlei Fleisch in einer Roulade vereint, verspricht höchsten Genuss für Fleischliebhaber. Knifflig dabei ist lediglich das zarte Klopfen der Hähnchenbrüste zu einer rechteckigen Fleischplatte. Sieht dann idealerweise aus wie ein knapp 1 cm hohes, flaches Riesenschnitzel.

Der Trick mit dem 2-fach Einwickeln…
Nach dem Bestreichen mit der Farce (Wurstfüllung) wird alles zu einer riesigen Wurst gewickelt. Dann in Klarsichtfolie einwickeln und die Enden verzwirbeln. Um alles stabil zu fixieren muss die Wurst nochmal in Alufolie gewickelt werden. Das Gebilde kommt dann ins heiße Wasserbad und gart ein halbes Stündchen vor. 

Der Rest ist einfach. Hier die komplette Anleitung für „Gefüllte Hähnchenbrust in Speck gewickelt auf rustikalem Pfannengemüse“:


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT