Hirschrücken im Heu mit Topinamburpfännle


Lwe


Hirschrücken im Heu mit Topinamburpfännle

Ein echter Hingucker

Ein großer Hingucker und Publikumsmagnet auf der grünen Woche, war Georg Barta mit seinem in Heu gegarten Hirschrücken. Der ausgebildete Koch, Küchenmeister, Metzger und Jäger versetzte das Messepublikum in Erstaunen.

Alle Sinne anregen…

In einer 45 minütigen Kochshow zerlegte Georg den kompletten Hirschrücken wie ein Chirurg, zeigte die versteckten Filets und löste die tiefroten Rückenstränge. Auf Albheu gebettet und im Ofen bei niederer Temperatur gewärmt, strömte ein herrlicher Alb-, Alm- und Wiesenduft durch die Halle. „Mit Speck fängt man Mäuse“ oder eben mit „Hirsch im Heu“.

Hier die Rezeptur:

Hirschrücken im Heu mit Topinamburpfännle


Lwe


Kartoffel-Stierum und warmer Krautsalat mit Speck


Lwe


Johannes Guggenberger empfiehlt heute: Kartoffel-Stierum und warmer Krautsalat mit Speck


Lwe


Johannes Guggenberger empfiehlt heute: Kartoffel-Stierum und warmer Krautsalat mit Speck

Ein traditionelles Gericht, das man hoffentlich nie vergessen wird: Kartoffel-Stierum

Für das Kartoffel-Stierum

 

Zutaten:

 

Herstellung:

  1. Kartoffeln schälen, in wenig Salzwasser, nicht ganz bedeckt, weich kochen.
  2. Das Mehl über die noch heißen Kartoffeln sieben und mit einem Kochlöffel gut durchrühren – wie bei einem Brandteig. Sollte die Masse etwas zu weich sein, einfach noch etwas Mehl zugeben.
  3. Mit Salz und Muskat würzen.
  4. Die abgekühlte Masse mit den Händen in kleine Stücke zerrupfen und in dem erhitzten Griebenschmalz hellbraun anrösten.

 

 

Warmer Krautsalat mit Speck

 

Zutaten:

 

Herstellung:

  1. Das Kraut putzen, den Strunk herausnehmen, fein hobeln oder schneiden.
  2. Speck und Zwiebel in etwas Öl goldgelb anbraten.
  3. Mit dem Essig ablöschen und heiß über das Kraut gießen.
  4. Das restliche Öl, Salz und Pfeffer fest im Kraut durchkneten und warm stellen. 1 Stunde ziehen lassen und – wenn es sein muss – etwas nachwürzen. Kümmel dazugeben.

 


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT