Gebratener Zander mit cremigem Gemüse-Kräuter-Zartweizen


Lwe


Gebratener Zander mit cremigem Gemüse-Kräuter-Zartweizen

Herrlich leicht…

Fisch und cremiger Weizen mit frischen Kräutern und Gemüse ist eine Delikatesse. Dazu ein paar frisch geerntete Kräuter aus dem Garten oder vom Markt, dann wird es Frühling auf den Tellern. Ich habe Bärlauch dazu genommen, weil der sanfte Knoblauchgeschmack wunderbar zum Fisch passt. Wer möchte, zaubert noch ein wenig Bärlauchpesto zum Gericht. Das ist im Handumdrehen gemacht. Und ein Rezept dazu haben wir in unserer Rezeptdatenbank hinterlegt. Viel Spaß beim Kochen und guten Appetit.

Hier die Rezeptur für „Gebratener Zander mit cremigem Gemüse-Kräuter-Zartweizen“:

Gebratener Zander mit cremigem Gemüse-Kräuter-Zartweizen


Lwe


Grasgrüner Weizensalat mit dicken Bohnen


Lwe


Couscous auf heimische Art – Grasgrüner Weizensalat mit dicken Bohnen


Lwe


Couscous auf heimische Art – Grasgrüner Weizensalat mit dicken Bohnen

Couscous auf heimische Art

Couscous kann einfach und pfiffig zubereitet werden. Heute mal grasgrün als Grundlage für kräftige Salate. Der Trick besteht darin den Couscous ungekocht mit Petersilienwasser einzuweichen. Dazu wird Blattpetersilie in Wasser fein püriert. Das intensiv grüne und aromatische Wasser wird dann gesiebt mit dem Weizenprodukt vermischt. Nach ca. 1 Stunde ist der Weizen verzehrsfertig. Ganz ohne zu kochen. So bleibt die sattgrüne Farbe super erhalten. Um die Farbe zu stabilisieren sollte auch keine Säure dazu kommen. Wenn Säure (Dressing), dann erst kurz vor dem Servieren.

Hier unsere heutige Rezeptur für Grasgrüner Weizensalat mit dicken Bohnen“:


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT