Nougat-Tarte mit Zwetschgen und Vanilleeis




Traumkombi

Heimische, süße Zwetschgen und ein Stück köstliche Nougat-Tarte sind eine Traumkombination. Die besondere Cremigkeit kommt von der Nougatcreme. Hier empfiehlt sich eine hochwertige Creme zu kaufen, mit viel Nussanteil. Dazu passt ein Vanilleeis oder ein Nusseis. Wer möchte, garniert den Dessertteller noch mit gehackten Nüssen und etwas süßer Kresse.

Hier die Rezeptur für „Nougat-Tarte mit Zwetschgen und Vanilleeis“:

Nougat-Tarte mit Zwetschgen und Vanilleeis




Traumkuchen: Zwetschgen-Streusel-Tarte




Mein Lieblings-Zwetschgenkuchen:

Eine traumhafte Verbindung aus süß-säuerlichen Zwetschgen, nussiger Füllung und knusprigem Boden. Diese Tarte backe ich gerne in einer schmalen, länglichen Tarteform. Aus der rechteckigen Form kann man so schöne appetitlich Happen portionieren. Dazu empfehle ich ein Nuss- oder Vanilleeis. Und unbedingt reichlich Streusel vor dem Backen auf den Kuchen streuen. Köstlich, vor allem mit einem ordentlichen Klecks Sahne.

Hier die Rezeptur für “Zwetschgen-Streusel-Tarte“:

Zwetschgen-Streusel-Tarte





DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT