Wie bei Oma: Grießschnitten mit Nüssen, Cideräpfeln und Zwetschgenmus


Lwe


Wie bei Oma: Grießschnitten mit Nüssen, Cideräpfeln und Zwetschgenmus

Was unseren Großeltern schon schmeckte…

Grießschnitten sind eine traditionelle und altbewährte Spezialität, die heute noch viele Fans findet. Die Grießschnitten sind sehr schnell zubereitet, da sich der Grieß mit der süßen Milch sofort verbindet. Zu einer Platte ausgestrichen und abgekühlt wird der Grieß schnittfest und lässt sich wunderbar zuschneiden und anschließend in Butter goldbraun backen.

Ich habe die Schnitten mit Zwetschgenmus und Cideräpfeln serviert. Für Kinder oder wer Zeit sparen möchte, nimmt Zimtzucker und Apfelmus. Das schmeckt auch herrlich.

Hier die heutige Rezeptur für „Grießschnitten mit Nüssen, Cideräpfeln und Zwetschgenmus“:

Grießschnitten mit Nüssen, Cideräpfeln und Zwetschgenmus


Lwe


Zwetschgenmus und Orangen-Quarkbällchen


Lwe


Zwetschgenmus und Orangen-Quarkbällchen

Kindheitserinnerungen

Ich steh voll auf Butterbrot, ganz dick mit Zwetschgenmus bestrichen. Oder besser nicht gestrichen, sondern gehäuft. Das habe ich schon als Kind gerne gegessen. Hausgemachtes Zwetschgenmus schmeckt da am allerbesten. Allerdings kostet dies etwas Zeit. Meistens rechne ich mit 4-6 Stunden, macnmal sogar 8 Stunden. Da das Ergebnis unschlagbar ist, nehme ich mir gerne die Zeit.

In unserem heutigen Rezept habe ich die Warte- bzw. Zubereitungszeit genutzt, um Quarkbällchen zuzubereiten. Was für ein Traumpaar. Unbedingt probieren!

Zwetschgenmus und Orangen-Quarkbällchen


Lwe



DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT
The Länd