Lwe

Spargel-Mairübchencremesuppe mit grünem Apfel


Lwe


Spargel-Mairübchencremesuppe mit grünem Apfel

Eine feine Kombi

Ein leichtes Spargelsüppchen schmeckt bei jeder Witterung und passt zu jedem Menü als stimulierende Einleitung bzw. Vorspeise. Vor allem, wenn Spargel mit süßsaurem grünem Apfel und kräftigen Mairübchen kombiniert werden. Der sanfte Rettichgeschmack der Mairübchen hebt das Spargelaroma und der säuerlich-fruchtige grüne Apfel gibt der Suppe einen erfrischenden Nachhall.

Deswegen heute die Rezeptur des Tages: Spargel-Mairübchencremesuppe mit grünem Apfel

Zutaten


Zubereitung

Für die Suppe den Spargel gründlich waschen und mit einem Sparschäler schälen. Die Schalen in einen Topf geben, mit 1 Liter Wasser füllen und auf dem Herd zum Kochen bringen. 1 TL Zucker sowie etwas Salz und Gemüsebrühepulver dazu geben und ca. 10 Minuten sanft köcheln lassen.

Den Spargel klein schneiden. Die Zwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden.

Sobald der Spargelsud fertig ist, diesen durch ein Sieb passieren und zurück in den Topf geben.

50 g Butter in einem zweiten großen Topf bei mittlerer Hitze schmelzen lassen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Anschließend den klein geschnittenen Spargel und die Mairübchen-, Apfel- und Kartoffelstücke zugeben und 1 Minute rührend anschwitzen.

Mit Weißwein ablöschen und 3 Minuten einkochen.

Mit dem Spargelsud angießen und Deckel aufsetzen.

Bei mittlerer Temperatur ca. 15-20 Minuten köcheln lassen.

Die Stärke mit 6 EL kaltem Wasser verrühren und in die Suppe geben. 1 Minute köcheln lassen.

Anschließend die Spargelsuppe mit einem Stabmixer pürieren.

Mit Zitronenabrieb, Salz und Pfeffer abschmecken.

Nun die Sahne und 100 g kalte Butterwürfel zugeben. Eventuell etwas nachwürzen.  Vor dem Servieren nochmal fein mixen (Mixer).

Die Suppe in Teller füllen und mit Pfeffer und Schnittlauchröllchen bestreuen.


PDF

DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT
The Länd