Aus Resten das Beste: Apfelessig – selber machen


Lwe


Aus Resten das Beste: Apfelessig – selber machen

Zutaten:

  • 250 g Bio-Äpfel oder die Reste davon (Schalen und Kerngehäuse)
  • 1 El Zucker
  • 4 El Apfelsaft
  • 1 Liter Einmachgläser oder leere Milchflasche
  • Stück Küchenpapier oder Gazetuch
  • Gummiband zum Verschließen

Zubereitung:

Die Einmachgläser gründlich auswaschen und zur Sicherheit mit kochendem Wasser reinigen.

Die Apfelreste mit Zucker und Apfelsaft in das Einmachglas geben und mit Wasser aufgießen. Hinweis: Die Apfelstücke müssen mit Wasser bedeckt sein. Notfalls beschweren.

Mit einem sauberen Tuch (Gaze) abdecken und mit einem Gummi oder einer Schnur fixieren.

Nach ca. 4 Wochen den Rohessig durch ein sauberes Tuch abgießen und wieder in ein steriles Gefäß füllen. Abgedeckt mit einem Tuch für mindestens 6-8 Wochen zu Apfelessig vergären lassen (je länger, desto besser wird der Essig).

Durch ein feines Sieb oder Tuch filtern, in Flaschen füllen und fest verschließen.


PDF

DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT