Gebackene Zwiebeln mit Maultaschenfüllung auf Tomatenragout




Herzhafte Zwiebel trifft auf Maultasche…

Anfang Oktober war wieder das Büllefest in Moos am Bodensee. Dieses Fest ist inzwischen weit über die Grenzen der Region bekannt. Alles dreht sich rund um die Zwiebelspezialität Höri Bülle.

Tipp: Mehr Informationen über die Höri Bülle g.g.A. gibt es hier.

Auch wir haben diesen Monat viel mit Zwiebeln gekocht. Eine Idee war, besonders große Zwiebeln zu füllen und anschließend zu backen. Nur was passt als typisch baden-württembergische Füllung? Natürlich eine gut gewürzte Maultaschenfüllung.

Wir haben es ausprobiert und als besonders schmackhaft bewertet. Hier die Rezeptur für „Gebackene Zwiebeln mit Maultaschenfüllung auf Tomatenragout“

Gebackene Zwiebeln mit Maultaschenfüllung auf Tomatenragout




Badische Brägele und angemachte Sulzwurst




Badische Leibspeise

Brägele sind Bratkartoffeln. Sie gehören zu den Leibspeisen der Badener. Vorausgesetzt sie sind gut gemacht. Wichtig ist die geeignete Sortenwahl beim Kartoffeleinkauf. Ich bevorzuge die Sorten Moorsieglinde, Sieglinde, Annabelle, Nicola oder die alte Sorte Selma.

Ist die Lieblingssorte gewählt geht`s ans Zubereiten. Zwei Arten haben sich bewährt. Entweder das sehr langsame Braten der rohen Kartoffelscheiben in Schmalz. Dabei lege ich die rohen Kartoffelscheiben vor dem Anbraten 30 Minuten in kaltes Wasser. Dann die Kartoffeln abseihen und abtropfen lassen. Dabei wird etwas Stärke ausgespült und die Kartoffel werden besonders knackig und knusprig. Wer möchte nutzt das Kartoffelwasser für Suppen, Eintöpfe oder zum Blumen gießen.

Die zweite Variante ist etwas bequemer. Dabei werden die Kartoffeln vorgekocht. Ich habe die zweite Variante für unser heutiges Rezept ausprobiert. Hier ist die Anleitung zum Nachkochen. Guten Appetit!

Badische Brägele und Salat von der Sulzwurst





DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT