Vorspeise zum Weihnachtsmenü 2018: Zarte Kalbsscheiben mit Schwarzwälder Räucherforellencreme


Lwe


Vorspeise zum Weihnachtsmenü 2018: Zarte Kalbsscheiben mit Schwarzwälder Räucherforellencreme

Zart & saftig

Unsere Vorspeisenidee zum Weihnachtsmenü 2018 ist eine heimische Variante des berühmten Vitello tonnato. Allerdings mit heimischem Kalbstafelspitz und Schwarzwälder Räucherforelle, statt Thunfisch. Um das Rezept einfach zu halten habe ich fertige Mayonnaise gekauft. Wer will, kann sie selbst zubereiten. Ein Rezept dazu gibt es in unserer Rezeptdatenbank (Blitzmayonnaise).

Der Hauptgang und das Dessert folgen nächste Woche. Hier unserer Rezeptur für „Zarte Kalbsscheiben mit Schwarzwälder Räucherforellencreme“:

Kalbstafelspitz mit Schwarzwälder Räucherforellencreme


Lwe


Nachtisch zum herbstlichen Wildmenü: Schwarzwälder Kirsch im Glas


Lwe


Nachtisch zum herbstlichen Wildmenü: Schwarzwälder Kirsch im Glas

Süßer Gruß aus dem Wald…

Als süßer Abschluss im herbstlichen Wildmenü muss es natürlich etwas aus dem Wald sein. Namentlich passt dazu ein Schwarzwälder Kirschdessert. Angelehnt ist die Rezeptur an die weltberühmte Schwarzwälder Kirschtorte. Mehr gibt es dazu nicht zu schreiben. Außer: Was für ein Genuss?!

Hier die Rezeptur für unsere Version von „Schwarzwälder Kirsch im Glas“:

Schwarzwälder Kirsch im Glas


Lwe



DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT