Lwe

Eine Wohltat für Körper und Geist: Hühnersuppe mit feinen Nudeln


Lwe


Eine Wohltat für Körper und Geist: Hühnersuppe mit feinen Nudeln

Für Körper und Geist…

Eine warme Suppe tut gut und wärmt von innen. Der traditionellen Hühnersuppe sagt man allerlei Wirkung auf unser Wohlbefinden nach. Ich weiß nur gewiss, dass mich hausgemachte Hühnersuppe an die Kindheit erinnert und da gab es in der kalten Jahreszeit gerne diese wohltuende Brühe mit köstlichen Nudeln. Da muss ich mich wohl auch an Gemüse gewöhnt haben, denn in der Suppe macht sich das Gemüse prima.

Ich empfehle deshalb heute unsere hausgemachte Hühnersuppe mit feinen Nudeln:

Zutaten

 


Zubereitung

Das Hühnchen zerteilen, d.h. die Keulen und Flügel abtrennen. Danach alles kalt abwaschen. Die Hühnchenteile in einen Topf geben und mit kaltem Wasser begießen. Eine EL Salz zugeben und bei mittlerer Hitze ca. 1 Stunde sanft sieden lassen (Kein Deckel aufsetzen!).

Das Gemüse putzen und in 2 cm große Würfel schneiden. Das Gemüse, halbierte Champignons, Knoblauchzehen, Petersilienstängel (Blätter aufbewahren) und die Gewürze zugeben und alles eine weitere Stunde leicht köcheln lassen. Gelegentlich den Schaum auf der Oberfläche abschöpfen.

In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsangabe kochen. Kalt abschrecken und beiseitestellen.

Die Suppe nach einer Stunde vorsichtig abseihen.

Das Hühnchenfleisch vom Knochen lösen und in mundgerechte Stücke teilen.

Die Suppe in einen Topf geben und darin die vorgeschnittene Gemüseeinlage 3-4 Minuten bissfest kochen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Nudeln und das Fleisch in Suppenschalen verteilen und mit der heißen Brühe aufgießen. Mit Petersilie bestreuen.


PDF

DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT
The Länd