Luftige Eierpfannküchlein mit Vanille-Aprikosen




Etwas süßes, etwas säuerliches…

Luftige Pfannküchle und Aprikosen mit Vanille schmecken ausgezeichnet zusammen. Die Pfannküchle werden besonders luftig, wenn das Eiweiß aufgeschlagen wird. Dazu noch etwas Backpulver ins Mehl gerührt und schon gehen die Pfannkuchen locker auf. Ich nehme eine gute antihaftbeschichtete Pfanne. Öl kann ich mir dann sparen und die Küchlein bleiben luftig und leicht. Super köstlich mit Aprikosen oder Marmelade.

Hier die Rezeptur:

Zutaten

Für 2 Personen:


Zubereitung

Die Eier trennen und die zwei Eigelbe mit 80 ml Milch, 1 EL Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, Zitronenabrieb und einem Spritzer Zitronensaft mischen.

Dann Mehl mit Backpulver vermischen und in die Eigelbmasse rühren. Zum Schluss die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen und unter die Masse ziehen.

In einer antihaftbeschichteten Pfanne mit wenig Öl jeweils 2 EL Teig ausbacken. Tipp: bei mittlerer Hitze.

Die Aprikosen waschen, entkernen und in Spalten schneiden. Die Aprikosenspalten in einem Topf mit Vanillezucker, 4 EL Wasser und 1 EL Butter 4-5 Minuten dünsten.

Zum Anrichten die Pfannküchlein mit Puderzucker bestäuben. Mit Aprikosen und eventuell geschlagener Sahne servieren.




Weitere Rezepte, die Ihnen schmecken könnten:


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT