Rinderfilet mit Petersilienwurzel Püree, bunte Karottenstreifen und Topinambur Chips


Lwe


Rinderfilet mit Petersilienwurzel Püree, bunte Karottenstreifen und Topinambur Chips

Zutaten:

  • 700-800 g Rinderfilet, küchenfertig (aus der Mitte)
  • 500 g Petersilienwurzel
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 500 g Urkarotten (bunt gemischt)
  • ½ Bund Petersilie, klein geschnitten
  • 75 g Butter
  • Etwas Öl zum Braten
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • Extra: Topinambur Chips (siehe Rezeptdatenbank) und braune Bratensoße (siehe Rezeptdatenbank) oder Kräuterbutter

Zubereitung:

Rinderfilet mit Öl einpinseln, leicht salzen und pfeffern, dann im Ofen bei 80°C (Ober- und Unterhitze) 1 Stunde vorgaren.

In der Zwischenzeit die Petersilienwurzel schälen und in Scheiben schneiden. Die Scheiben in 500 ml Gemüsebrühe ca. 15 Minuten weichkochen. Die klein geschnittene Petersilie und 50 g Butter zugeben. Alles pürieren und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Abgedeckt beiseitestellen.

Die Karotten schälen und in 1-2 mm große Stifte schneiden. Die Karottenstifte in einem Topf mit 200 ml Wasser und etwas Salz rührend ca. 5-6 Minuten bissfest garen. Mit 25 g Butter, Salz und Pfeffer verfeinern.

Zum Servieren das Fleisch aus dem Ofen nehmen und in einer heißen Pfanne von allen Seiten goldbraun braten. Das Fleisch 3 Minuten ruhen lassen, dann in 4 Portionen schneiden.

Auf einem Teller das Püree verteilen, darauf die Karottenstreifen und das Filet setzen. Mit Soße beträufeln und mit Topinambur Chips oder Petersilie bestreuen.

Tipp: Statt Bratensoße kann auch Kräuterbutter gereicht werden.

 

 


PDF

DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT
The Länd