Für`s Grillbuffet: Fleischküchle und pikanter Paprikadip




Urlaubsgefühle

Zu herzhaften Fleischküchle schmeckt fruchtiger Paprikadip ausgezeichnet. Die Zubereitung des Paprikadips ist etwas aufwendig, dafür schmeckt es herrlich. Die Kombination habe ich mir aus der kroatischen Küche abgeguckt. Dort sind Cevapcici mit Ajvar und Zwiebeln eine Spezialität. Ich mag das. Deshalb hier unsere heimische Variante mit Fleischküchle, Paprikadip, Zwiebeln und Brot.

 

Zutaten

Für 4 Personen:

Paprikadip:

 

Für die Fleischküchle:


Zubereitung

Für den Dip alle Spitzpaprika waschen, längs halbieren und entkernen. Die Aubergine schälen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Paprika und Auberginen mit Öl bepinseln und mit Salz bestreuen. Anschließend auf ein Backblech mit Backpapier legen und  für 15-20 Minuten in den vorgeheizten Backofen (Grill, 225-230°C) stellen. Die Paprika mit der Hautseite nach oben legen. Wenn die Paprika schwarze Flecken bekommen, herausnehmen und mit einem nassen Tuch abdecken. 10 Minuten ruhen lassen. Dann die Paprikahaut entfernen.

Die Zwiebel schälen und würfeln. Die Paprika und Auberginen ebenfalls würfeln. Die Gemüsewürfel mit etwas Öl in einem Top anbraten. Dann fein geschnittenen Knoblauch hinzugeben und mit dem Pürierstab fein mixen. Bei niedrigster Stufe für etwa 45-60 Minuten rührend einkochen, bis die Masse eingedickt ist. Zum Schluss Essig und Zitronensaft zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Noch heiß in saubere Gläser abfüllen und verschließen.

Für die Fleischküchle das Brötchen in Milch oder Wasser einweichen und ausdrücken. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.

Die Zwiebelwürfel, das zerteilte Brötchen, das Hackfleisch, das Ei, der feingeschnittene Knoblauch, der Senf und die Gewürze zu einem Teig verkneten. Aus dem Teig gleichmäßige Küchle formen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fleischküchle von beiden Seiten je 5 Min. goldbraun braten.

Die Fleischküchle mit dem Paprikadip, Zwiebelringen und Baguette servieren.



Weitere Rezepte, die Ihnen schmecken könnten:


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT