Striebele (alias Straiben, Strieble, Sträubele, Strieble etc)


Lwe


Striebele (alias Straiben, Strieble, Sträubele, Strieble etc)

Zutaten:

Für 6 Personen:

  • 400 g Mehl
  • 400 ml Milch
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • Zitronenabrieb (von einer unbehandelten Zitrone)
  • 125 g flüssige Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 EL Zucker
  • Wer möchte: 2 cl Schwarzwälder Kirschwasser oder Birnen Destillat
  • Zum Ausbacken: ca. 1 kg Butterschmalz
  • Zum Bestreuen: Zimt, Zucker oder Puderzucker

Zubereitung:

Aus Mehl, Milch, Eiern, Salz, Zucker und Vanillezucker, Zitronenabrieb und flüssiger Butter  einen geschmeidig, flüssigen Teig mixen. Wer möchte gibt noch 2 cl Destillat (z.B. Schwarzwälder Kirschwasser) hinzu.

In einem hohen Topf das Butterschmalz erhitzen (Tipp: die ideale Temperatur ist ca. 160°C, am besten mit einem Ofenthermometer messen)

Den Teig in einen Trichter füllen und dann kreis- und kreuzförmig in das heiße Fett fließen lassen.

Sobald die Unterseite schön braun ist, das Striebele umdrehen und fertig backen.

Nun das Striebele auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.

Mit Zimt und Zucker anrichten oder mit Puderzucker bestäuben.

Tipp: Sehr gut passen auch Erdbeermarmelade oder Preiselbeeren, der Fantasie sind aber natürlich keine Grenzen gesetzt.

 

 


PDF

DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT