‚Kaiserschmarrn‘ Mini-Stollen & Apfelmus




Weihnachtswunder in der Backstube…

Zur heutigen Rezeptur hat mich eine Bäckerei in Stuttgart inspiriert. Dort sah ich in der Auslage kleine Christstollen, die auf Spieße gesteckt waren. Das musste ich ausprobieren. Dabei kam mir die Idee mit dem Kaiserschmarrn-Stollen, denn die fertigen Stollenstückchen sahen nach dem Bepinseln aus wie frisch zerrupfter Kaiserschmarrn in der Pfanne. Ich habe an einer einfachen und feinen Rezeptur gebastelt und gleich aufgeschrieben.

Nun frage ich mich, ob die kleinen Weihnachtswunder wohl Backfreunde finden. Wenn es gefällt, freue ich mich auf Rückmeldung, gerne über Facebook/Schmeck den Süden. Gutes Gelingen!

 

Zutaten

Für ca. 20-25 Stück


Zubereitung

Zuerst Trockenfrüchte grob hacken (ca. 0,5 cm). Obstbrand erwärmen und die zerkleinerten Trockenfrüchte darin 15 Minuten einlegen. Die Schale der Zitrone fein abreiben.

Für den Teig das Mehl in einer Schüssel sieben. Hefe in lauwarmer Milch auflösen.
In das Mehl die Hefemilch, Zucker, Vanillezucker und den Zitronenabrieb geben und 2 Minuten kneten. 1 Stunde abgedeckt ruhen lassen.

Dann 90 g Butter, Prise Salz, klein gewürfelter Marzipanwürfel, Orangeat, gehackte Mandeln, eingelegte Trockenfrüchte zugeben und zu einem Teig kneten. Zugedeckt wieder 1 Stunde ruhen lassen. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen.

Den Teig auf bemehlter Oberfläche ca. 1,5-2 cm dick auswalgen.

Die Teigplatte mit dem Messer in „Kaiserschmarrn“-Stücke, d.h. in ca. 3-4 cm ungleichmäßige Rechtecke schneiden. Stücke mit etwas Abstand zueinander auf Backbleche (mit Backpapier !) setzen. Zugedeckt 30 Minuten gehen lassen.

Im Ofen 10-12 Minuten goldgelb backen.
Dann die Stücke aus dem Ofen nehmen und mit flüssiger Butter bepinseln.

10 Minuten warten, dann die Stollen erneut bepinseln und sofort mit Puderzucker bestäuben.

Tipp: Wer möchte, kann die Kaiserschmarrn Mini-Stollen auf Spieße aufstechen und verschenken. Dazu passt Apfelmus als Dip.




Weitere Rezepte, die Ihnen schmecken könnten:


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT