Lauwarme Mandelküchlein mit Rhabarber-Ragout




Luftig süße Mandeltörtchen und fein säuerliches Rhabarber Ragout schmeckt ideal zum Frühlingsbeginn

Zutaten

Für ca. 30 kleine Mini-Muffins

Rhabarber-Ragout


Zubereitung

  1. Für die Küchlein die Mascarpone, Mandeln, Zucker, Vanillezucker und die Eier in einen Mixbecher geben. Mit dem Pürierstab die Masse durchmixen. Die Mini-Silikonförmchen damit befüllen. Die Teigoberfläche mit Mandelblättchen bestreuen.
  2. Im Backofen bei 160° Heissluft, ca. 15 – 20 Min. backen. Herausnehmen und vorsichtig noch warm aus den Formen lösen.
  3. Den Rhabarber schälen, Strunk abschneiden und in ca. 0,5 cm breite Scheiben schneiden. In einen Topf mit 2 EL Wasser und dem Sirup geben. Einmal zum Kochen bringen und zugedeckt auf der ausgeschalteten Herdplatte in ca. 10 Min. gar ziehen lassen. Evtl. noch mit etwas Sirup nachsüβen.
  4. Die Mandelküchlein mit Puderzucker bestäuben und mit dem Rhabarberragout servieren.

 http://www.schmeck-den-sueden.de/wp-content/uploads/2014/04/Rharbarber-und-Mandelt%C3%B6rtchen1_bearb.jpg




Weitere Rezepte, die Ihnen schmecken könnten:


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT