Heidelbeerkuchen





Zutaten:

Für den Teigboden

  • 300 g Mehl
  • 80 g Rohrohrzucker oder normaler Zucker
  • 1 Packung Backpulver
  • Mark einer Vanillestange
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Schmand
  • 50 ml Rapsöl

Für die Mandelschicht

  • 2 Eiweiß
  • 200 g Mandeln, gemahlen
  • 40 g Zucker

Zum Belegen:

  • 500 g Blaubeeren
  • 2 EL Vanillepuddingpulver
  • Saft einer halben Zitrone

Für die Streuseln

  • 150 g Mehl (Typ 405)
  • 75 g Butter
  • 75 g Zucker

Zubereitung:

  • Für den Teigboden das Mehl mit Backpulver vermischen.
  • Den Schmand mit Rapsöl, Zucker, Vanillemark und einer Prise Salz mit dem Rührbesen gründlich verrühren.
  • Die Hälfte des Mehl-Backpulvergemisches mit einem Sieb auf die Schmandmasse sieben und untermengen. Dann erst das restliche Mehl mit der Hand oder dem Knethaken des elektrischen Rührgerätes einmischen.
  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit dem Nudelholz kreisrund ausrollen.
  • Eine Kuchenform mit Backpapier auskleiden. Zudem die Backform mit etwas flüssiger Butter fetten.
  • Den Teig in die Form geben und einen ca. 4 cm hohen Rand formen.
  • Für die Mandelschicht die Eier trennen (Eigelbe anderweitig verwenden). Das Eiweiß und 40 g Zucker in einer Schüssel mit dem Rührgerät halbfest aufschlagen. Dann die gemahlenen Mandeln untermischen. Die Mandelmasse schnell auf den Quarkboden verteilen.
  • Nun die gewaschenen Blaubeeren in einer Schüssel mit dem Zitronensaft, dem Puddingpulver vermischen und auf dem Teig verteilen.
  • Zum Schluss in einer Schüssel Mehl, Zucker und kalte Butterflocken zu Streusel kneten. Die Streusel locker über die Zwetschgen verteilen.
  • Den Kuchen im auf 180°C vorgeheizten Backofen (Umluft) 40-45 Minuten backen.



Weitere Rezepte, die Ihnen schmecken könnten:


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT