Muskatkürbis-Bohneneintopf





Zutaten:

für ca. 8 Portionen

  • 500 g Muskatkürbis
  • 400 g Rinderhackfleisch
  • 100 g Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 g Lauch
  • 1 kleine Dose weiße Bohnen
  • 1 kleine Dose Kidneybohnen
  • 200 g Tomaten
  • 0,3 Liter Rinderbrühe (am besten selbst gemacht)
  • 0,2 Liter Gemüsesaft
  • Salz und Pfeffer, Muskatnuss, Majoran, Chili
  • Öl zum Anbraten
  • Petersilie zum Bestreuen

 

Zubereitung:

Die Zwiebeln, den Lauch und den Kürbis schälen, würfeln und die geschälte Knoblauchzehe fein schneiden. In einem Topf die Zwiebel- und Knoblauchwürfel mit etwas Öl 2-3 Minuten glasig braten. Das Hackfleisch zugeben und weitere 4-5 Minuten unter rühren anbraten.

Jetzt die Kürbiswürfel, Bohnen, die gehackten Tomaten, Rinderbrühe und Gemüsesaft dazu geben. Bei mittlerer bis kleiner Hitze 15-20 Minuten sanft köcheln. Zum Schluss die Lauchwürfel unterrühren und 2-3 Minuten rührend köcheln. Mit den Gewürzen abschmecken.
Zum Servieren mit Petersilie bestreuen.

Tipp: Jeweils zwei dünne Strudelblätter (z.B. Filoteig oder Brigadeteig) über eine kleine Metallschüssel legen und im Ofen bei 160°C 5-6 Minuten knusprig backen. In diesen Strudelschalen die Eintöpfe servieren.

 




Weitere Rezepte, die Ihnen schmecken könnten:


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT