« zurück
Schwarzwälder Zwetschgenwasser
Allgemeine Informationen

Zwetschgenwasser, feine Destillation mit vollem Aroma.

Das Zwetschgenwasser hat eine besonders starke Aromaausprägung mit einer sehr dezenten Bittermandelnote. Unter den zahlreichen Zwetschgensorten eignen sich die Hauszwetschge und die Bühler Zwetschge besonders gut für die Herstellung. Die  Produktion der Rohstoffe und des Brandes darf ausschließlich im Schwarzwald und seinem nahe gelegenem Vorland erfolgen. Brände mit geografischer Angabe dürfen nicht gezuckert werden und ziehen ihr Aroma allein aus den Früchten. Für die Vergärung wird Reinzuchthefe verwendet und die Lagerung kann, je nach Qualität, bis zu 3 Jahre dauern. Zwetschgenwasser kann zur Reifung in Edelstahlbehältern und im Holzfass gelagert werden. Erreicht man eine feine, nicht zu starke Holznote, harmoniert dies hervorragend mit dem Zwetschgenaroma.
Schnapsbrunnenwege
Einen etwas anderen Wanderweg findet man in Sasbachwalden. Mehr als 10 Schnapsbrunnen liegen an schönen Aussichtspunkten entlang eines nördlichen (7 km) und eines südlichen (12 km) Rundwanderwegs. Mittels kaltem Bergquellwasser, das beständig durch die Brunnen fließt, werden die in den Brunnen gelagerten Getränke gekühlt. Darunter Hochprozentiges aus eigener Herstellung wie Schnäpse, Liköre und Most, aber auch alkoholfreie Getränke für die Kinder. Gegen einen kleinen Kostenbeitrag kann sich jeder Wanderer hier selbst bedienen und erfrischt und gestärkt seine Wanderung fortsetzen. www.sasbachwalden.de
Schwarzwälder Zwetschgenwasser g.g.A Schwarzwälder Zwetschgenwasser