Spezialitäten aus dem Genießerland



Schwarzwaldforelle

Schwarzwaldforelle, heimisch in klaren Gewässern.

Die Schwarzwaldforelle ist eine Bach- oder Regenbogenforelle und muss mindestens 200g wiegen. Das Fleisch der Schwarzwaldforelle ist weiß bis rötlich und schmeckt arttypisch – geräuchert oder in anderer Zubereitungsform. Das geografische Gebiet ist der Schwarzwald, in dessen klaren Gewässern die Tiere vom Ei bis zur ausgewachsenen Forelle gehalten werden. Auch die Verarbeitung der Fische erfolgt im Schwarzwald. Die Tradition der Kultivierung von Schwarzwaldforellen in klaren Gewässern geht auf die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert zurück.

Schwarzwaldforelle g.g.A Eintragung als geschützte geografische Angabe am 25. November 1997

Allerheiligen Wasserfälle

Die Allerheiligen Wasserfälle zählen zu den schönsten und höchsten Wasserfällen des Schwarzwalds. Über sieben Kaskaden stürzt der Lierbach hier rund 90 Meter hinab ins Tal. Nachdem er im Jahr 1840 durch Wege und Treppen erschlossen wurde, ist er vor allem im Sommer zu einem beliebtem Ausflugsziel geworden.
www.schwarzwald-tourismus.info


Weitere kulinarische Botschafter


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT