Schwarzwälder Kirschwasser





Schwarzwälder Kirschwasser ist ein Destillat, mit einem reinen fruchttypischen Aroma. Sowohl die Rohstoffe, als auch das Kirschwasser selbst müssen im Schwarzwald  produziert worden sein, um als Schwarzwälder Kirschwasser zu gelten.
Für die Vergärung wird Reinzuchthefe verwendet und die Lagerung kann, je nach Qualität, bis zu 3 Jahre dauern. Der Kirschstiel darf kein Bestandteil der Maische sein, da er unerwünschte Bitterstoffe abgibt.
Schon der Bischof von Straßburg, Kardinal Armand Gaston de Rohan, hat im Jahre 1726 sämtlichen Einwohnern und bäuerlichen Untertanen des Amtes Oberkirch das Brennen von Kirschen zum Eigengebrauch gestattet. Somit war schon zur damaligen Zeit die Bedeutung des Brennens für die Einnahmen der Landwirte und die Erhaltung einer gepflegten Kulturlandschaft von erheblicher Bedeutung.



Genießergalerie


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT